Login
Als Kunstschaffende/r können Sie sich hier anmelden, um Ihr Profil zu bearbeiten. Als registrierte/r Besucher/in der Website können Sie sich anmelden, um Bilder TAGgen zu können.
Mitglied werden Tags vergeben
Als Besucher/in können Sie Werke mit TAGs versehen. Registrieren Sie sich, um sich einloggen zu können.
Zuletzt hochgeladen:

Suchresultate

Folgende Personen sind in der Sparte "Video" tätig (34)

46 Werke sind mit "Video" geTAGt

Klicken Sie auf einen TAG, um die Anzeige einzugrenzen.

ring-ring
Videoperformance mit Pascale Grau und Gästen

TAGs: Körper, Performance, Video

Mikrodramen- Ausstellungsansicht
Serie von Videoanimationen auf Monitor. (Ausstellungsansicht)

TAGs: Architektur, Bauruinen, Mikrodramen, Natur, Poesie, Ruinen, Surreal, Vergänglichkeit, verlassen, Videoanimation

Bildnis
DV: Farbe/Ton
30 Min
2005
Im Atelier stellten acht Kunstschaffende gegenseitig Gipsmasken her. Diese Aktion und die anschliessende Konfrontation mit dem Abdruck wurde videografiert.

TAGs: Art mixt, Emotion, Gipsmasken, Gruppenarbeit, Konfrontation, Vergänglichkeit, Video, Werkdokumentation

Systemfehler
DV/ Farbe, Ton
4,09 Min.
Einerseits sind es die Schutz und Halt gebenden Götter, an die Kelten und Griechen glauben und andererseits ist es der Glaube der dogmatischen Religionsgemeinschaften. Da Werte kulturabhängig sind, ist der Crash des Systems Religion vorprogrammiert.

TAGs: Bewusstsein, Crash, Dogmen, Emotion, Erfahrung, Fundamentalismus, Glaube, Griechen, Humor, Kelten, Mythen, Märchen, Religionen, Religionskrieg, Schwarmverhalten, Sinnlosigkeit, Spott, Spuren, Stimmung, Video, Zynismus

Komm! Ins Offene, Freund!
Projektion auf Plakat

TAGs: Anziehung, Hölderlin, Loch, Natur, Plakat, Sog, Tiefe, Videoprojektion, überwuchert

trough the eye of the hand
15’, loop, color, sound

TAGs: Hand, Meer, mini Beamer, Schatten, Scherenschnitt, Sehnsucht, Videoinstallation

Der Zauberlehrling
DV / Farbe, Ton
5.27 Min.
Der Zauberlehrling experimentiert mit DDT. Trotzdem ist es noch einmal gut gegangen.

TAGs: Bewusstsein, Erfahrung, Freiraum, Grenzerfahrung, Humor, Katastrophe, Kultur, narrativ-assoziativ, Spuren, Stimmung, Umweltgifte, Umweltverschmutzung, Video, Zauberlehrling, Zynismus

Auslese (Hieronymus Bosch, Die Versuchung des hl. Antonius, Detail linker Flügel)
Multimedia Installation


TAGs: Dia, Diapositiv, Flüssigkeit, Hilfiker Kunstprojekte, Installation, Leere, loop, Video

Open Studio
2012, Jahresausstellung, Haus für Kunst Uri

Material: Malerkrepp, Filzstift; QR-Code; Video 30'
Masse: 340 x 490 cm; 20 x 20 cm

Im Ausstellungsraum sind am Boden mit Klebeband Markierungen angebracht. Eine linienförmige, grossformatige Markierung erinnert an einen Grundriss. Auf das Klebeband sind Worte geschrieben. Eine andere Markierung ist quadratisch und trägt einen handgezeichneten QR-Code. Mit einem Smartphone kann damit im Internet ein Video abgerufen werden. Dieses lädt den/die BetrachterIn zu einem Besuch im Atelier in NAIRS ein, dem Zentrum für Gegenwartskunst in Scuol GR.

Durch die mobile Betrachtung entlang den Markierungen am Boden des Ausstellungsraums kann der/die BetrachterIn der Videospur folgen und den Atelierraum (re-)konstruieren. Er/sie sieht, wie die Kamera Spuren folgt, die im Atelier zu finden sind. Auch in den Videobildern ist am Boden eine Markierung aus Klebeband zu entdecken, auf das Worte geschrieben sind. Sie bringen die gesichteten Spuren in einen narrativen Zusammenhang. Ob dieser tatsächlich besteht oder erfunden ist, bleibt offen.

«Open Studio» experimentiert mit der Erweiterung des Ansatzes der Raumerkundung durch den Einsatz mobiler Technologien. Inspiriert vom Aufsatz «Funktion des Ateliers» (1971) von Daniel Buren untersucht «Open Studio» die Möglichkeit, ein Werk mittels ubiquitous computing fernab seines Entstehungsortes «an seinem Platz» zu zeigen.

TAGs: Intervention, Mobile Tagging, Performance, QR-Code, Smartphone, Video

Trial and Error Method
DV /Farbe, Ton
6.45 Min.
Das Team von Craig Venter hat im Jahr 2010 die Nukleotid-Abfolge eines Bakteriengenoms aus chemischem Rohmaterial synthetisiert und anschliessend in eine Bakterienhülle verpflanzt. Im Video wird ein Blaukraut aus seinen physischen Bestandteilen zusammengesetzt. Wo ist der Code des Lebens?

TAGs: Bedingungen, Blaukraut, Craig Venter, Erfahrung, Existenz, Genomsynthese, Humor, Ironie, Kultur, künstliches Leben, Lebenscode, Natur, Spuren, Verhaltenswissen, Video

Path View
2012, «Beyond the Timberline», Belalp VS

Material: 5 Richtungszeiger mit Befestigung; 5 QR-Codes (Digitaldruck auf Vinyl transparent, 8 x 8 cm); 5 Videoclips zwischen 10' und 93' (Gesamtlaufzeit ca. 200')

Auf der Belalp laden Richtungszeiger mit QR-Codes dazu ein, eine bestimmte Richtung einzuschlagen. Wo sie hin führen, bleibt fraglich.

Scannt man einen QR-Code mit einem Smartphone ein, wird ein Video eingespielt. Jedes Video zeigt, wie sich die Künstlerin von einer Person, die auf der autofreien Belalp arbeitet, den Arbeitsweg zeigen lässt. Zu hören ist jeweils das Gespräch, das die beiden während der Begehung führen. Was bedeutet es, auf über 2000 m.ü.M. bei jedem Wind und Wetter zu Fuss gehen zu müssen? Wie ist es, Tag für Tag einen Weg zu gehen, den eilige Wanderer, die der Aussicht auf den Aletschgletscher oder dem nächsten Berggipfel zustreben, kaum wahrnehmen? Der Betrachter kann die beiden auf ihrem Weg «begleiten», in dem er sich mit Hilfe der Videobilder orientiert und denselben Pfad beschreitet.

«Path View» lässt den Betrachter immer weiter in eine Welt eintauchen, die sich den Gästen auf der Belalp normalerweise kaum erschliesst. Die «heile Bergwelt», die der Tourist als Ausflucht aus seinem Alltag sucht und deren Mythos die Einheimischen aus Existenzgründen pflegen, wird – von medialer Information durchdrungen – in ihrer ganzen Alltäglichkeit sichtbar.

TAGs: Humor, Ironie, Kunst im öffentlichen Raum, Mobile Tagging, ortsspezifisch, Perfomance, QR-Code, Smartphone, Video, Welt, Zuhause, Übergang

Friss mein nicht
DV /Farbe, Ton
10.04 Min.
https://vimeo.com/149300089?utm_source=email&utm_medium=vimeo-cliptranscode-201504&utm_campaign=28749

In den vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts lehnte sich die Künstlerin Annemarie von Matt auf gegen das konventionelle Kunstverständnis und gegen die Unfreiheit einer verheirateten Frau. Ob dieser Protest Folge ihrer Amour fou oder ob die Amour fou Folge des Protestes war, bleibt ungeklärt. Das Video ist ein Dokument der zu jener Zeit entstandenen Zeichnungen, Objekte und literarischen Arbeiten.

TAGs: Amour fou, Annemarie von Matt, Bewusstsein, Emotion, Existenz, Frausein, Freiheit, Grenzerfahrung, Humor, Innerschweizerkünstlerin, Konventionsverstoss, Kultur, Liebesdusel, Stimmung, Unfreiheit, Video, Vierzigerjahre, Werkdokumentation

skygaps NY
Video, ohne Ton
Dauer 04:00 Minuten

TAGs: Abgrund, Himmel, New York, Stadt, Video

Gray
DV /Farbe
8.02 Min.
Die virtuellen Kraftlinien von vier drip-Paintings von Jackson Pollock werden überlagert mit den entsprechenden Energien von Wind (Autumn Rhythm). Wasser (Full Fathom Five), Sonne (Lavender Mist) und Atom (Gray).

TAGs: Atomenergie, Bewusstsein, Drip Paintings, Energie, Gray, Informel, kinetische Energie, Kultur, Natur, Pollock, Spuren, Umwelt, Verhalten, Video, Wasserenergie, Windenergie

Littau://Littau
2011, Stadtteilzentrum Fanghöfli, Luzern-Littau, Werkschau Design & Kunst, Hochschule Luzern

Material: 15 QR-Codes (Digitaldruck auf Vinyl transparent, 15 x 15 cm;
Fussbodenlaminat, 24 x 24 cm); 15 Videoclips zwischen 34'' und 12' (Gesamtlaufzeit 45')

«In Littau://Littau greift Silvana Iannetta mit dem Anbringen von Barcodes in den physischen Raum ein. Als sichtbare Spuren ihres Handelns sind sie im Zentrum Littaus, dem ‹Fanghöfli›, zu entdecken. Werden sie mit einem internetfähigen Handy eingescannt, verbinden sie die BetrachterInnen mit dem medialen Raum des World Wide Web. Videostreams spiegeln die reale Umgebung. Sie laden dazu ein, den von der Künstlerin mit der Handy-Kamera erzeugten Spuren der Bilder und Töne auch im physischen Raum zu folgen und ihn individuell zu erkunden. Reale und virtuelle Räume durchdringen und überlagern sich.

Littau://Littau untersucht das ästhetische Potential dieser Verquickung. Der Ort wird als Hypertext lesbar. In seinem Netzwerk von Spuren, die unendlich auf weitere Spuren verweisen, verfolgen Künstlerin und BetrachterInnen Fährten und hinterlassen eigene Spuren.» (aus dem Katalogtext)

Foto: Petra Wunderlich, Master Kunst Luzern

TAGs: Kunst im öffentlichen Raum, Mobile Tagging, ortsspezifisch, Performance, QR-Code, Smartphone, Video

Blowing in the wind
DV/ Farbe, Ton
6.27 Min.
Wie soll man mit Trauer umgehen?

TAGs: Bewusstsein, Dylon, Emotion, Existenz, Raum, Relativität, Sehnsucht, Sinn, Sinnlosigkeit, Spuren, Stimmung, Trauer, Unendlichkeit, Verdrängen, Video, Wasser, Wind, Zeit

"Atemfeld"
Grossprojektion auf Bodenpodest, Loop 1'17''
Verblühter Löwenzahn verwandelt sich zur Samenkugel. Die Aufnahmen sind in einer Zeitspanne von 48 Stunden entstanden.
Das Video zeigt ein Feld von Löwenzahnblüten, die sich langsam und stetig öffnen und schliessen. Gleichzeitig hebt und senkt sich das ganze Feld. wodurch an das Ein- und Ausatmen erinnert wird.

TAGs: Atemfeld, Atmen, Blütenfeld, Ein- und Ausatmen, Endlosschlaufe, Frühling, Hommage an das Leben, Kontemplation, Kontinuität und Wandel, Leben, Löwenzahn, Natur, Naturgesetze, Ordnung, Reihung, Rhythmus, Sanftheit, Transformation, Umwandlung, Verblühen, Vergänglichkeit, Verletzlichkeit, Video, Zeit, Öffnen und Schliessen, öffnen

Aus Frankensteins Küche
HDV/ Farbe, Ton
4.13 Min.
Bei konstanten Schallschwingungen entwickelte sich aus einem Tropfen allmählich ein "Tatzelwurm", der sich bewegt und wächst.



TAGs: Amplitude-Abhängigkeit, Anfangsbedingungen, Dissipative Struktur, Energie, Existenz, Frequenzabhängigkeit, Information, Inkohärenz, kinetische Energie, Nichtrealität, Organisation, Phononen, Phänomen, Quantenphysik, Realität, Schallwellen Selbstorganisation, Schwingungen, Signale, Spuren, Tatzelwurm, Verhaltenswissen, Video, Wechselwirkung, Wirklichkeit

the moving dress
Video, Teil der Installation "the moving dress", New York

TAGs: Absenken, Anliegen, auto, Bewegung, blinken, Boden, Hellblau, Kleid, Körper-Raumwahrnehmung, New York, orange, Rücklichter, Satin, Schleier, Standgas, Strasse, Transformation, Truck, unheimlich, verlangsamte Stassengeräusche, Verschleierung, Video, Wind, Übergang

Gesucht: Lebenscode
HDV/
Farbe, Ton
5.17 Min.
Bei zwei verschiedenen Sound- Frequenzen und geeignetem Tropfen-Medium entwickelten sich bei der Oszillation zwei verschiedene Muster, die Lebenszeichen aufwiesen.

TAGs: Dissipative Struktur, Frequenzabhängigkeit, Leben, Lebenscode, Oszillation, Phononen, Quanteninkohärenz, Quantenkohärenz, Quantenphysik, Schallsignale, Selbstorganisation, Spuren, Umwelt, Verhaltenswissen, Video

the moving dress
Videoinstallation, New York

TAGs: auto, Bewegung, blinken, fehlende Karosserie, fehlende Windschutzscheibe, Handtasche, Hellblau, Kleid, Leder, orange, Reisen, Rücklichter, Satin, Sitze, Stillstand, Truck, Videoinstallation

"La Nuit Blanche"
Blick in die Rauminstallation: Bild, 36-teiliges Inkjet-Print, übermalt, auf Papier auf MDF, 150cm x 170cm, mit eingefügtem Videoloop, am Boden 3 Schranktüren mit Meersalz gefüllt.

TAGs: Bildzitat, Die Frau am Fenster, durchwachte Nacht, Edvard Munch, ein Hauch von Ewigkeit, Einsamkeit, Endlosschlaufe, Erscheinen und Verschwinden, Fenster, Fotoübermalung, Frauenzimmer, Hotelzimmer, Inkjetprint, Innen und Aussen, Intervention, irreal, Irrlichter, Meersalz, Nachtbewusstsein, narrativ-assoziativ, nächtliches Meer, Rauminstallation, Rhythmus, Schiff, Schlaf-Kammer, Sehnsucht, Seinszustand, Strandkabine, Surreal, Videoinstallation, Vorhang, weisse Nacht, Zeitlosigkeit, Zeit und Raum

Theory of Everything
HDV, Farbe, Ton, 6:50 Min., 2016
Wechselwirkungen (mathematisch beschrieben durch Welleninformation) sind bei gleichen Bedingungen immer und überall gleich.
Der menschliche Verstand ist weder fähig alle Ursachen, noch alle möglichen Wechselwirkungen und deren Bedingungen zu kennen. Dieses Unwissen wird von Religionen missbraucht.

TAGs: Emotion, Freiheitsgrad, Kräfte, Kultur, Quantendekohärenz, Quantenkohärenz, Religionen, Spuren, ToE, Unwissen, Verhaltenswissen, Video, Wechselwirkung, Wellenfunktion

seesicht
Video als Loop, ohne Ton
Dauer 10:00 Minuten

TAGs: Auflösung, Kontemplation, See, Sehen, Video, Überblendung

kunstmuseum luzern
Ausstellungsansicht

TAGs: Ausstellung, Kunstmuseum Luzern, Videoprojektion

"La Nuit Blanche"
3 Videostills: Ein beleuchtetes Schiff fährt auf dem nächtlichen Meer unaufhörlich hin und her, taucht auf und verschwindet in einem steten Rhythmus. Zeitlosigkeit und Dauer in einer durchwachten Nacht.
Loop 1'45"

TAGs: durchwachte Nacht, ein Hauch von Ewigkeit, Endlosschlaufe, Erscheinen und Verschwinden, geheimnisvoll, irreal, Irrlichter, loop, Nacht, Nachtbewusstsein, nächtliches Meer, Rhythmus, rätselhaft, Schiff, Sehnsucht, Surreal, Video, weisse Nacht, Zeitlosigkeit

Vom Schallsignal zur Selbstorganisation
HDV
Farbe, Ton
5 Min.
Konstante Schwingungen können in einem Medium eine Selbstorganisation generieren. Aus einem Tropfen Wasser mit wenig Mohnöl entstand durch Schall-Schwingung eine zusammenhängende, zunehmend geordnete, komplexe Struktur. Das Strukturmuster ist abhängig von der Schallgeschwindigkeit .

TAGs: Dissipation, Frequenzabhängigkeit, Nichtlinearität, Ordnung, Oszillation, Phänomen, Schallsignal, Selbstorganisation, Strukturen, Video

The sky is the limit
ZUSAMMENARBEIT MIT MARIO MARCHISELLA
2 - Kanal - Videoinstallation, Videostill rechter Kanal/ Liveperformance vor verschiedenen privaten Grundstücksabgrenzungen

TAGs: Johannesburg, Performance, Troubadour, Video

Scale
Die Videoarbeit zeigt eine milchig transparente Oberfläche vor einem schwarzen Hintergrund. Es handelt sich um die Nahaufnahme einer Kalkablagerung in einem Plastikbecher. Im Loop und in einer leichten Schieflage dreht sich der Becher um seine eigene Achse.

TAGs: Becher, Drehend, Kalk, schwarz weiss, Video, Waser

Where do earth and sky touch?
Video Installation, Leinwand 3,60 x 5m, Kinderschaukel, Video 7‘05“

TAGs: Architektur, Installation, Kunst am Bau, Raum, Video, Wandzeichnung, Zeichnung, Zeit

5955 feet
Video, Maloja

TAGs: absinken, Bewusstseinszustand wechseln, Daunendecke, decke, Ecru, Einschlafen, Kopfstütze, leiser und langsamer werden, Lichtreflexionen, Meditation, Pixel, Steppdecke, Traum, Video, Wollweiss, Übergang

Short Stories
Kurzvideos auf DVD

TAGs: Architektur, Installation, Kunst am Bau, Raum, Video, Wandzeichnung, Welt, Zeichnung, Zeit

City
7 Digiprints auf Aluminium, 25cm x 19cm

TAGs: Architektur, Fotografie, Installation, Kunst am Bau, Perspektive, Raum, Video, Wandzeichnung, Zeichnung, Zeit

Panorama
Dia-Installation, 17m x 3m

TAGs: Architektur, Aussicht, Blickpunkt, Installation, Kunst am Bau, Raum, Video, Wandzeichnung, Zeichnung, Zeit

Aber ich, ich komm nicht mehr zurück
Videoinstallation, 12 Min., geloopt, Musik: Mario Marchisella
Animation von Fotografien (Ladenlokalen mit zugemauerten Fenstern/Türen) zu einer langsamen Kamerafahrt, alle Bilder zwischen 2003 - 2007 in Paris aufgenommen, Installationsansicht KZNSA Durban

TAGs: Animation, Architektur, Ladenlokale, Musik, Paris, Videoinstallation

"Windfänger"
3 Videostills: Das Video zeigt das Spiel des Windes über dem Meeresrand. Ein weisser Windbeutel bewegt sich unaufhörlich in der Luft. Die wilden ungezähmten Bewegungen im weiten Raum werden durch das Seil zurückgebunden.
Loop 1'47"

TAGs: Endlosschlaufe, Freiheit, Gebundenheit, loop, Meer, Meeresrand, Mistral, Sehnsucht, Unabhängigkeit, Video, Weite, wild, Wind, Windbeutel, Windfänger, Windspiel, Zeit und Raum

Last Supper
Video Still
Video 8'' loop
Marocco's Pavilion at the 51st Biennial of Art
Church of S.Maria della Pietà, Venice

TAGs: Emotionen, Geruch, Lebensmittel, Menschen, Video

The conductor’s fear of the soloist - ten small pieces for violin
ZUSAMMENARBEIT MIT MARIO MARCHISELLA
3 - Kanal Videoinstallation mit Sound, 1./2. Kanal, links: 8 Min., 3. Kanal rechts: 22 Min., beides geloopt.

Die Videoinstallation basiert auf der filmischen Dokumentation einer Performance, in der Marchisella in einem Konzertanzug auf einer Strassenkreuzung in Johannesburg während der Rushhour Geige spielt.

TAGs: Geigenspieler, Johannesburg, Minibustaxis, Performance, Videoinstallation

Badesee offen [downstairs]
Video

TAGs: Sauberkeit, Traum und Zukunft, Video, Videoinstallation in Altbau, Videoprojektion auf Wand

The conductor’s fear of the soloist - ten small pieces for violin
ZUSAMMENARBEIT MIT MARIO MARCHISELLA
Videostills linker Kanal, Gegenüberstellung des Geigenspielers mit den dirigierenden Taxichauffeuren.

Die Videoinstallation basiert auf der filmischen Dokumentation einer Performance, in der Marchisella in einem Konzertanzug auf einer Strassenkreuzung in Johannesburg während der Rushhour Geige spielt.

TAGs: Geigenspieler, Johannesburg, Minibustaxis, Performance, Videoinstallation

"Mistral"
Windinstallation im Landschaftsraum
Inszenierte Fotografie, Pigmentprint 56cm x 42cm
Weisse Tücher hängen an der Wäscheleine. Ein heftiger Mistral weht.
Loop 2'70": Aufgeblähte und zerzauste Tücher flattern um die horizontale Aufhängung. Weisse Windgestalten in der Luft, zum freien Flug ansetzend, bleiben festgebunden an die Horizontale im Bild.

TAGs: entfesseln, entflammen, festgebunden, Flattern, fliegen, Garten, gebunden, Horizontale, in Bewegung, Installation, Inszenierung im Landschaftsraum, loop, Mistral, sich verfangen, Statik und Dynamik, Südfrankreich, Videoarbeit, Wind, Windbewegung, Windböe, Windesbrausen, Windgestalten, Windsbraut, Wäscheleine

"Unter dem Olivenbaum"
Inszenierte Fotografie, Pigmentprint 48cm x 36cm
Ein aufgeschlagenes Buch liegt unter dem Olivenbaum. Das Sonnelicht zeichnet die Schatten hinein. Der Mistral fährt durch die Zweige.
Loop 2'37": Tanzende Schatten erscheinen auf dem weissen Papier. Ein bewegtes Stilleben. Von Zeit zu Zeit werden die Seiten des "Schattenbuches" von einer heftigen Windböe umgeblättert. Momente der Überraschung oszillieren mit der endlosen Wiederholung desselben Schauspiels.

TAGs: Augenblick und Ewigkeit, Baum, bewegtes Stilleben, Buch, Erzählung, flüchtige Erscheinung, in Bewegung, Installation, Inszenierung im Landschaftsraum, Licht und Schatten, loop, Mistral, Olivenbaum, Projektion, Schattenbuch, Schattenspiel, Schattentanz, Schattenzeichnung, Südfrankreich, umblättern, Videoarbeit, von unsichtbarer Hand, Wind, Windböe, Windstoss

Portrait I & II
Video, 1min 36 sec., Loop.
2 Einmachgläser à 16 x 16 x 27,9 cm
mit Flüssigkeit.

TAGs: Chemikalien, Einmachglas, Flüssigkeit, Installation, Konservieren, porträt, Suggestion, Video

"Es weht ein Schatten darin"
Installation unter dem Olivenbaum - Grosser Holzbilderrahmen, weisses Leinentuch.
Inszenierte Fotografie, Pigmentprint 56cm x 42cm
Das Sonnenlicht zeichnet die Schatten der Zweige auf das Leinentuch. Während der Mistral durch die Baumkrone fährt, erzittern die Schatten auf dem Tuch.
Loop 2'28'': Die Videoarbeiten zeigen ein bewegtes Stilleben, das auf einer flüchtigen Erscheinung beruht.

TAGs: Baum, bewegtes Stilleben, Bild, die Flüchtigkeit des Augenblicks, Erscheinen und Verschwinden, flüchtige Erscheinung, Garten, Herbst, Illusion und Wirklichkeit, Installation, Inszenierung im Landschaftsraum, Intervention, Lichtbild, Lichteinfall, Lichterscheinung, Lichtprojektion, Licht und Schatten, Mistral, Olivenbaum, Pigmentprint, Projektion, Schattenbild, Schattenspiel, Schattenzeichnung, Sonnenlicht, Südfrankreich, Videoarbeit, Wind, Windesbrausen, Windgeräusche, Zeitlosigkeit und Vergänglichkeit

"À la nuit tombée"
Lichtinstallation unter dem Olivenbaum - nach Einbruch der Nacht
Inszenierte Fotografie, Pigmentprint 56cm x 42cm
Windstille. Eine bewegte Lichtquelle zeichnet die Schatten des Baumes auf das Tuch im Bilderrahmen.
Videoarbeit Loop 2'40'': Tanzende Schatten erscheinen und verschwimmen in der Dunkelheit. Ein dunkler Gesang. Zwischen Sein und Schein. Zwischen Wirklichkeit und Traum.

TAGs: 1.November, Allerheiligen, Baum, bewegtes Stilleben, Dunkelheit, Durchsicht, ein dunkler Gesang, erlöschen, erscheinen, flüchtige Erscheinung, Garten, geheimnisvoll, Inszenierung im Landschaftsraum, Lichtbild, Lichterscheinung, Lichtinstallation, Lichtprojektion, Licht und Schatten, loop, nach Einbruch der Nacht, Nacht, Nachtgesang, Nachtschatten, Olivenbaum, Pflanzenmuster, Schattentanz, Schattenzeichnung, Spätherbst, Südfrankreich, Tod und Leben, Vergänglichkeit, verschwimmen, verschwinden, Videoarbeit, zwischen Sein und Schein, zwischen Werden und Vergehn, zwischen Wirklichkeit und Traum

Lethe [griech. Unterweltsfluss, Vergessenheitstrank]
Installation (mixed Media):
195 ausgewaschene Fotografien
à 10 x 15 cm; Glasflasche mit 48,75 l Flüssigkeit; Video 5 Std. 33 Min 51 Sec., Loop.
In alten Fotoapparaten vergessene Filme werden in Brockenhäusern gesammelt, zurückgespult, entwickelt und die Foto-grafien ausgewaschen.

TAGs: Auflösung, Chemischer Prozess, entwickeln, Farbe, Festhalten, Flüssigkeit, Fotografie, Glasflasche, Installation, Konservieren, loslassen, Reinigen, Relikte, Umwandlung, Video, Waschen, Weiss